„Aufbruch mit Martin Schulz“ – großes Interesse beim bundespolitischen Frühschoppen in Eidelstedt

Volles (Bürger-)Haus am 12. März in Eidelstedt. Über 80 Besucherinnen und Besucher konnten wir zum politischen Frühschoppen der SPD Eidelstedt begrüßen. Bei Kaffee, Kuchen und Brezeln habe ich über die derzeitige Lage in der Bundespolitik und die Schwerpunkte des anstehenden Wahlkampfes berichtet.

 

Unter Moderation der Eidelstedter SPD-Vorsitzenden Dagmar Bahr ging es in der anschließenden Diskussion mit einem sehr interessierten Publikum um eine Vielzahl aktueller Themen: Außenpolitische Fragen wie das angespannte Verhältnis zur Türkei oder die Zukunft der Europäischen Union haben wir ebenso besprochen wie die innenpolitischen Vorhaben der SPD im Bereich der Familienpolitik und die Ideen zum „Arbeitslosengeld Q“.

Mein Fazit: Es wird endlich wieder intensiv über Politik und die Konzepte der SPD diskutiert. Martin Schulz erfährt mit seinen Vorschlägen viel Zuspruch. Vielen Dank für das große Interesse!

Am 26. März um 11 Uhr diskutiere ich zum Thema „Zeit für mehr Gerechtigkeit“ bei der SPD Eimsbüttel-Süd (Helene-Lange-Str. 1). Ich freue mich auf Ihren Besuch!



Twitter

Newsletter

In meinem Newsletter berichte ich regelmäßig über meine Arbeit in Berlin und in Eimsbüttel. Hier können Sie ihn abonnieren.

Facebook