EIMSBÜTTEL

 

Mein Wahlkreis

Eimsbüttel ist bunt und l(i)ebenswert! Auf 49,6 km² leben hier gut 250.000 Menschen. Das sind mehr Einwohner als in so mancher deutschen Großstadt. Die Bevölkerungsdichte ist im Bezirk Eimsbüttel etwa doppelt so hoch wie im Hamburger Durchschnitt.
Eimsbüttel grenzt an die Bezirke Altona, Mitte und Nord sowie im Nordwesten an Schleswig-Holstein. Der Bezirk umfasst neun Stadtteile: Eidelstedt und Stellingen im Westen, Lokstedt, Niendorf und Schnelsen im Norden sowie Eimsbüttel, Harvestehude, Hoheluft-West und Rotherbaum im Süden.
Eimsbüttel ist vielfältig! Der Norddeutsche Rundfunk und die Universität, die großbürgerlichen Villenviertel und der Isemarkt in Harvestehude, die Hamburger Kammerspiele, das Museum für Völkerkunde im Stadtteil Rotherbaum, die Lenzsiedlung in Lokstedt, der Tierpark Hagenbeck in Stellingen und die pulsierende Osterstraße gehören ebenso zum Bezirk wie das Alstervorland, die Stellinger Schweiz und das ebenfalls zur Naherholung einladende Niendorfer Gehege. Eimsbüttel ist nicht nur ein wichtiger Standort der Medien- und Kreativwirtschaft, sondern hier sind auch namhafte Industrieunternehmen zuhause.

In Eimsbüttel wohnt man gerne: Ob Patrick Owomoyela, der es von Grün-Weiß Eimsbüttel bis in die Nationalmannschaft brachte, Fernsehkoch Tim Mälzer oder Musiker wie Jan Delay und Samy Deluxe – es sind diese und alle anderen Menschen, die hier leben, wohnen und arbeiten und die Eimsbüttel zu dem machen, was es ist.
Bei der letzten Bundestagswahl 2013 habe ich von den Wählerinnen und Wählern in Eimsbüttel (Wahlkreis 20) 37,5 Prozent der abgegebenen Erststimmen erhalten und bin so direkt in den Deutschen Bundestag gewählt worden.

Ich selbst wohne im Stadtteil Eimsbüttel und sehe die Chancen und die Probleme einer Großstadt direkt vor meiner Haustür. Hier wird auch sichtbar, was soziale Stadtteilentwicklung und das Engagement der Menschen positiv bewirken kann. Übrigens: Jeder fünfte Einwohner im Bezirk Eimsbüttel hat einen Migrationshintergrund.
Ich verstehe mein Bundestagsmandat als Aufgabe, die Interessen der Eimsbüttelerinnen und Eimsbütteler mit der Politik in Berlin zu verbinden. Ich möchte dabei unsere Politik vor Ort vermitteln, Stellung zu aktuellen Themen im Wahlkreis beziehen und für die Fragen und Anliegen der Bürgerinnen und Bürger ein offenes Ohr haben. Denn nur wer die Interessen und die Probleme der Menschen vor Ort kennt und Ideen, Anregungen und Kritik aufnimmt, kann gute Politik in Berlin machen und gleichzeitig mit dazu beitragen, dass Eimsbüttel vielfältig und l(i)ebenswert – und das Wohnen hier auch bezahlbar bleibt.

Haben Sie ein persönliches Anliegen? Dann melden Sie sich doch einfach in meinem Wahlkreisbüro oder schicken Sie mir eine E-Mail. Meine Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen helfen Ihnen weiter und natürlich stehe ich auch gerne zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Rotherbaum
Harvestehude
Eimsbüttel
Hoheluft-West
Lokstedt
Niendorf
Schnelsen
Eidelstedt
Stellingen


Twitter

Newsletter

In meinem Newsletter berichte ich regelmäßig über meine Arbeit in Berlin und in Eimsbüttel. Hier können Sie ihn abonnieren.

Facebook