„Wir müssen darauf hoffen, dass unsere Argumente gehört werden“

Mit der Deutschen Welle (DW) habe ich über die Verhaftung des deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel gesprochen. Inzwischen hat ein Haftrichter am Montagabend in Istanbul Untersuchungshaft gegen den Reporter erlassen. Leider gibt es kein Instrument, mit dem wir die Freilassung bewirken können.Wir müssen darauf hoffen, dass unsere Argumente gehört werden.

Hier können Sie den Artikel lesen.



Twitter

Newsletter

In meinem Newsletter berichte ich regelmäßig über meine Arbeit in Berlin und in Eimsbüttel. Hier können Sie ihn abonnieren.

Facebook