Diskussionsrunde im Deutschlandfunk zur Ukraine

Im Deutschlandfunk habe ich an einer Diskussionsrunde zum Ukraine-Konflikt teilgenommen und zum Stand des Friedensprozesses gesprochen.

Hier können Sie sich die ganze Sendung anhören.




Sendung im Deutschlandfunk zur Münchner Sicherheitskonferenz

Im Deutschlandfunk habe ich über die Münchner Sicherheitskonferenz gesprochen. Sie vor allem so wichtig und wertvoll, weil sie eine Möglichkeit zum informellen Austausch bietet. Dass dieses Treffen in Deutschland stattfindet, ist für uns natürlich eine großartige Gelegenheit. Angesichts der kürzlich von dem amerikanischen Verteidigungsminister James Mattis angestoßenen Debatte,




„Offener Bruch zwischen der deutschen und amerikanischen Nahost-Politik“

In der Neuen Osnabrücker Zeitung habe vor einem Abrücken von der Zwei-Staaten-Lösung in Bezug auf den Konflikt zwischen Israel und Palästina gewarnt. Sollte dies tatsächlich die neue Haltung der Regierung Trump sein, dann würde dies vor allem die Bemühungen der Vereinten Nationen torpedieren und somit auch einen offenen Bruch zwischen der deutschen und amerikanischen Nahost-Politik bedeuten.




Interview mit Deutschlandradio Kultur zu Trumps Außenpolitik

In einem Interview mit Deutschlandradio Kultur habe ich mich ausführlich zur Außenpolitik des amerikanischen Präsidenten Donald Trump geäußert. Von der Illusion, dass alles gar nicht so schlimm würde, müssen wir uns jetzt verabschieden. Langsam merkt jeder: Trump ist Trump.




New York Times Artikel zur Auswirkung Donald Trumps auf Deutschland

Mit der New York Times habe ich über Donald Trump und die Auswirkungen seiner Politik auf Deutschland gesprochen. Deutschland kann und wird es nicht zulassen, dass einer unserer engsten Verbündeten, die Europäische Union und damit unsere wichtigste historische Errungenschaft gefährdet.

Hier können Sie den Artikel lesen.




Twitter

Newsletter

In meinem Newsletter berichte ich regelmäßig über meine Arbeit in Berlin und in Eimsbüttel. Hier können Sie ihn abonnieren.

Facebook