Newsletter 07/14 vom 23.10.2014

Sehr geehrte Damen und Her­ren, liebe Freun­din­nen und Freunde, liebe Genos­sin­nen und Genos­sen, was lange währt, wird end­lich gut. Nach zahl­rei­chen tech­ni­schen Schwie­rig­kei­ten bei der Umset­zung und beim Adress­ma­nage­ment steht nun mein neu­ge­stal­te­ter News­let­ter zur Ver­fü­gung. Wer den News­let­ter nicht


Während wir diskutieren, müssen wir Krisen managen, die Europas Stabilität gefährden.”

In einem Inter­view mit der Lan­des­zei­tung Lüne­burg habe ich mich aus­führ­lich zu den aktu­el­len Kri­sen geäu­ßert ebenso wie zu den außen­po­li­ti­schen Grund­satz­de­bat­ten, die wir seit Beginn die­ses Jah­res füh­ren. Lesen Sie das ganze Inter­view unter: http://www.presseportal.de/pm/65442/2862166/landeszeitung-lueneburg-die-welt-folgt-nicht-stur-den-strategen-interview-mit-niels-annen-spd


BAföG-Reform: Investitionen in Bildung und spürbare Verbesserungen für Auszubildende und Studierende

Am 9. Okto­ber hat der Deut­sche Bun­des­tag in ers­ter Lesung über die Koali­ti­ons­pläne für eine umfas­sende Reform des Bun­des­aus­bil­dungs­för­de­rungs­ge­set­zes (BAföG) bera­ten. Diese sehen vor, dass der Bund bereits ab dem kom­men­den Jahr die Kos­ten für das BAföG voll­stän­dig über­nimmt. So


Parlamentarierfrühstück für die Initiative „ArbeiterKind.de“

Am Mor­gen des 9. Okto­ber habe ich gemein­sam mit mei­nen Kol­le­gen Dr. Ste­fan Kauf­mann von der Uni­ons­frak­tion und Kai Geh­ring von den Grü­nen zu einem Par­la­men­ta­rier­früh­stück ein­ge­la­den, bei dem Katja Urbatsch, die Grün­de­rin und Geschäfts­füh­re­rin von „ArbeiterKind.de“ ihre Initia­tive vor­ge­stellt


Für eine verbesserte Pflege

Nach Ein­füh­rung der Pfle­ge­ver­si­che­rung vor knapp 20 Jah­ren hat die Große Koali­tion den ers­ten Schritt zu einer umfas­sen­den Pfle­ge­re­form gemacht. Von dem soge­nann­ten Pfle­ge­stär­kungs­ge­setz sol­len Pflege-bedürftige, Ange­hö­rige und Beschäf­tigte pro­fi­tie­ren. Erst­ma­lig wird die Preis­ent­wick­lung der ver­gan­ge­nen drei Jahre bei der


Twitter

Newsletter

In mei­nem News­let­ter berichte ich regel­mä­ßig über meine Arbeit in Ber­lin und in Eimsbüttel. Hier kön­nen Sie ihn abonnieren.

Termine

    Facebook